Andrea Kaiser - die Sängerin

schöne Musik für jeden Anlass

Hochzeiten und andere Zeremonien

 

Seit vielen Jahren übernehme ich gemeinsam mit meinem Pianisten Manfred Heinen die musikalische Gestaltung verschiedener Zeremonien sowohl zu freudigen als auch zu traurigen Anlässen. Hochzeiten, Taufen und Feste gehören ebenso zu unseren Tätigkeitsfelder wie Trauer- und Beerdigungszeremonien.

Viele Hörproben und weitere Informationen finden Sie auf unseren Seiten

www.hochzeitssaengerin-andrea.de

www.gesang-zur-trauerfeier.de

 

Konzerte

in den letzten Jahren haben wir schon viele verschiedende abendfüllende Konzertprogramme erarbeitet.
Von Weihnachtshits bis Jazzstandards, eigene Songs und Lieblingslieder aus der Kindheit,
Mitsingkonzerte und freie Improvisation.

Eines dieser Projekte finden Sie mit Hörproben hier
www.dasistandrea.de

Im folgenden finden Sie einige Konzertbeschreibungen der letzten Jahre
Wenn Sie ein Konzert mit uns organisieren möchten, treten Sie gerne mit uns in Kontakt.

Child Hood Chart Breakers

Andrea Kaiser und Manfred Heinen reisen zurück in die Vergangenheit und
stöbern Lieder auf, die sie als Kinder besonders gern gehört haben. Das
Reizvolle daran ist die musikalische Bandbreite der ausgewählten Songs.
“Zigeunerjunge” von Alexandra wurde genau so geliebt wie der Song “Drive
my Car” von den Beatles oder “Die Entführung aus dem Serail” von Wolfgang
Amadeus Mozart. “Die Biene Maja” erfreute die Kinderseele nicht mehr und
nicht weniger als der Rock-Klassiker “Highway to Hell” von AC/DC.
Anscheinend entscheidet das weniger mit Vorurteilen beladene kindliche
Gemüt spontan und frei von übergeordneten Werten. Mit “Childhood
Chartbreakers” präsentieren die beiden Musiker gemeinsam die Hits ihrer
Kindheit und vermischen die kindliche Freude mit dem nötigen
musikalischen Ernst.
Das Publikum erwartet ein abwechslungsreiches und gleichermaßen
niveauvolles wie unterhaltendes Konzert. Vielleicht fühlt sich der ein oder
andere Zuhörer sogar an die eigene Kindheit erinnert.
Außerdem gibt es ein paar Überraschungen, von denen eine an dieser Stelle
bereits verraten sei: Andrea und Fred spielen ein Blockflötenduo.

Das ist Andrea – Schlummermodus

freundliche Jazzmusik mit deutschen Texten

Andrea singt vom Glück der Liebe („Mein süßer Mann“), von der Hoffnung („Du wirst schon sehen“), vom Umgang mit der eigenen Wut („Hulklinchen ist unterwegs“). Und das Lied „Putzen find ich toll“ beschreibt eine mögliche Strategie, wie man als Künstler den täglichen Anforderungen aus dem Wege gehen kann. Andrea singt: „Ich pfeife auf die Blumen und auf den Applaus, heute putz’ ich liebend gerne mal das ganze Haus.“
Andreas erstes Anliegen ist es, mit ihrer Musik Kurzweil, Zuversicht und gute Laune zu verbreiten. Dabei wird die Sängerin tatkräftig unterstützt.Entweder von Ihrem lieben Mann Fred Heinen am Klavier oder von einer ganzen Band, bestehend aus ihren drei Lieblingsmusikern: Manfred Heinen an Klavier und Keyboards, Nils Imhorst an Kontrabass und E-Bass und Tobi Lessnow am Schlagzeug und an der Gitarre.

Die Musik von „Das Ist Andrea“ ist stilistisch zwischen Jazz und Soul angesiedelt.
Die Band bietet einen intimen akustischen Sound, der auch von Zuhörern geschätzt wird,
die sich sonst mit Jazzmusik schwer tun.

Viel um die Ohren –

ein unterhaltsames Konzert zum Lauschen und Mitsingen

Während Manfred sich durch sein vielseitiges
Instrumentarium spielt, um Andrea auf immer wieder neue
Weise zu begleiten, singt diese von Dingen, die ihr im Kopf
herumgehen, wie z.B. »Mein Hund frisst kein Gemüse« und
»Ich bin kein junges Mädchen mehr« oder auch den allseits
beliebten Klassiker: ” Putzen find ich super!”. Es gibt aber
auch reichlich Bekanntes von anderen Künstlern aus Rock,
Pop und Jazz, für all die Gestalten, die gerne mal mit den
Beiden musizieren wollen, ohne vorher endlos zu üben 😉 Frei
nach dem Motto : Familie Schlonzberger bittet zum Gesang!

Die Stunde des Jazz

„Jazz ist wahrscheinlich die einzige heute existierende Kunstform, in der es die Freiheit des Individuums ohne den Verlust des Zusammengehörigkeitsgefühls gibt.“ Dave Brubeck

Andrea Kaiser und Manfred Heinen widmen diesen Abend den zahlreichen Erscheinungsformen des Jazz. New Orleans, Dixieland, Chicago, Swing, Bebop, Latin Jazz, Cool Jazz, Hard Bop, Free Jazz, Jazz Rock und Fusion sowie New Jazz und Smooth Jazz. Verschiedenste Richtungen werden hier vorgestellt. Es wird Musik von Louis Armstrong, Fats Waller, Ella Fitzgerald, Thelonious Monk, Ornette Coleman, Chick Corea, John Scofield und Norma Winstone zu hören sein. Die Musiker pflegen natürlich ebenso die Kunst der Improvisation und stellen einige eigene Kompositionen vor, unter anderem das an diesem Abend zum ersten Mal präsentierte Stück „Dunkelfahrt“. Freuen Sie sich auf einen niveauvollen musikalischen Abend.

 

Konzert zum Thema Liebe und Tod

Andrea Kaiser (Gesang) und Manfred Heinen (Klavier) lassen sich von der feierlichen Stille des Kolumbariums inspirieren und spinnen ein musikalisches Netz aus Improvisationen und Liedern um die bewegenden Themen Liebe und Tod. An diesem Ort der Ruhe und Andacht findet die Musik ihren Platz als Sprachrohr der Seele. Das Unaussprechliche wird hier klanglich verwirklicht. Die musikalischen Darbietungen werden ergänzt  durch kurze gesprochene Texte, die sich den Themen auf poetische Weise nähern. Mit liebevoller Sorgfalt haben die beiden Mönchengladbacher Musiker ein zwischen Lebensfreude und Trauer changierendes Programm vorbereitet, das Wiedererkennungswert und Spontaneität miteinander verbindet.

 


HERZSTÜCK

In diesem Programm  führen drei Musiker, die schon seit vielen Jahren immer wieder in unterschiedlichen Projekten zusammenarbeiten, komplexe musikalische Vorgänge zurück auf das Wesentliche und erzeugen so ein transparentes Klagnfeld, in welchem die essentielle Kraft der Musik hörbar ihren Raum findet. Die Interpretation des Bekannten verbindet Wiedererkennungswert und innovatorische Frische. Die Imrpovisationen finden die nötige Balance zwischen Spontaneität und melodisch-harmonischer Ausgeglichenheit.